Hack the Erzbistum #EBKHACK Digitaler Spirit trifft 2000 Jahre Heiligen Geist.

Headquarter[s] Downtown, Köln
From Oct 20th 2016
To Oct 22nd 2016
See the website

Description

Hack the Erzbistum.

Digitaler Spirit trifft 2000 Jahre Heiligen Geist.

Es geht um die älteste Geschichte der Menschheit. Um Glaube. Hoffnung. Liebe. Es geht um die wichtigsten Themen im Leben. Wir brauchen Euren Input für #the#next#holy#shit.

Kirche ist die vielleicht größte Social Community der Welt. Seit 2000 Jahren sind wir Storyteller. Wir haben schon Influencer und Content Marketing betrieben als noch nicht mal die Opas der Google- und Snapchat-Gründer auf der Welt waren.

Activation, Retention, Challenge, Solutions, Interaction - Schlagworte aus Medien, Marketing und Produktentwicklung gelten auch im kirchlichen Umfeld.

Wir wollen mit Euch diese Themen neu, zeitgemäß und digital denken - von der konkreten “Lösung” für das tägliche kirchliche Leben über Konzepte für Seelsorge, Krisenberatung, Obdachlosenhilfe oder auch neue (Platt-) Formen, um sich einzubringen. Wir suchen für unser Hackathon:

OK Community Champs

Hard Core Integration Big Dogs

Lead Data Hipster Chicks

und World Class Press Dudes

HACK THE ERZBISTUM (#EBKHACK) ist der Hackathon des Erzbistums Köln zusammen mit (und organisiert von) next media accelerator und findet im Headquarter[s] (Downtown) in Köln statt.

Während der 2,5 Tage werden wir in kleinen spontanen Teams an allen möglichen - Deinen - Ideen rund um das Thema “Attention Development für das Erzbistum Köln” arbeiten.

Dazu gehören Kampagnen und Konzepte, die unsere “High-Level-Ziele” unterstützen - also grundsätzlich Engagement und Teilhabe (“ICH übernehme Verantwortung - für meine Familie, meinen Partner, meinen Job, meine Community…”), aber auch ganz konkret Lebensberatung, Glaubens- und Sinnfragen (ob mehr oder weniger religiös)  bis hin zum (Wieder-)eintritt in die Kirche.

Wir nehmen wahr, dass immer mehr Menschen in unterschiedlichen Situationen nach Sinn fragen - nicht mehr weiter wissen, wütend sind, ratlos oder enttäuscht. Wir würden gern noch mehr Formen finden, um diesen Menschen zuzuhören, Antworten anzubieten, Gemeinschaft und Rückhalt zu geben.

Aber wir sind genauso interessiert an spielerischen, fröhlichen Ansätzen, die Aufmerksamkeit oder Neugier erzeugen und uns niedrigschwellig mit Menschen in Kontakt bringen.

Bring Deine Idee mit, konzipiere, hacke, baue, validiere und verfeinere so gut und schnell Du kannst und sichere Dir einen der Preise oder Sonderpreise!

Du bekommst Unterstützung und Mitstreiter aus der Jugend- und Erwachsenenseelsorge, von Ehe- und Partnerschaftsberatern, von Menschen, die täglich mit Schmerz, Trennung, Abschied und Tod, aber auch mit Liebe, Geburt und Hoffnung zu tun haben. Weitere Sparringspartner kommen aus dem Bereich “Bildung und Dialog”, aus unseren Abteilungen für Schulen und Hochschulen und natürlich aus unserer Hauptabteilung Medien und Kommunikation.

Optimal wäre, wenn jeder Teilnehmer eine Idee mitbringt - der Hackathon ist die einmalige Gelegenheit, diese in Rekordzeit auf die Beine zu stellen. Aber auch wenn Du keine Idee hast, bring Deine Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Dein Netzwerk ein!

Triff andere Teilnehmer aus verschiedenen Branchen und Fachgebieten – Manager, Marketer, Ingenieure, Entwickler, Bastler, Künstler.

Arbeite intensive 2,5 Tage in einer Startup-Atmosphäre in A-Teams mit MacGyver-Attitüde und präsentiere am Ende valide Konzepte oder sogar greifbare Produkte mit ersten Nutzern.

Es gibt folgende Preise zu gewinnen:

Best Overall - 500 EUR

Most innovative  500 EUR

Best Pitch 200 EUR

Sonderpreis - “Back to Faith”   1,000 EURO  (Die beste Idee aus Jury-Sicht, um aufmerksamkeitsstark und nachhaltig auf die Mitgliederentwicklung der katholischen Kirche einzuzahlen.)

Dies ist kein Führungskräfte-Kreativ-Training, hier geht es um Leidenschaft für Produkte, Lust auf Ergebnisse, neue Kontakte und sehr viel Spaß.

Du warst noch nie bei einem solchen Event? Im Folgenden hoffen wir alle Deine Fragen beantworten zu können.

------------

Was ist ein Hackathon?

Auf einem Hackathon arbeiten Programmierer, Designer, Entrepreneure, Marketers, Bastler, Ingenieure über mehrere Tage gemeinsam an einer Idee zu einem bestimmten Thema. Ein Geschäftsmodell, Logo und vielleicht schon ein erster Prototyp werden in kleinen Teams entwickelt und abschließend einer Jury vorgestellt.

Woher kommen die Ideen?

Zu Beginn der Veranstaltung kann jeder Teilnehmer seine Idee vorstellen. Wenn Du also jetzt schon eine spannende Idee zum Thema “Member Development für das Erzbistum Köln” hast kannst du diese vorstellen. Aber auch wenn Dir während der Ideenpitches spontan eine Idee kommt, immer her damit! Nach den Ideenpitches kann jeder Teilnehmer entscheiden, an welcher Idee er gerne arbeiten möchte. Anschließend werden Teams geformt.

Brauche ich eine Idee um teilzunehmen?

Nein. Natürlich freuen wir uns, wenn so viele Ideen wie möglich zur Veranstaltung mitgebracht werden, aber Du kannst dich selbstverständlich auch anderen Teams anschließen und an deren Ideen mitarbeiten.

Was kostet mich das?

Unsere Hackathons kosten für Teilnehmer nichts.

Was muss ich mitbringen?

Einen Laptop, im besten Fall eine Idee und Motivation. Den Rest bekommst Du von uns! Du wirst über die 2,5 Tage mit Essen und Getränken versorgt. Auch für Bier wird gesorgt sein, um das Gehirn zu späterer Stunde zu motivieren.

Mehr Fragen? Schreib uns an: info@nma.vc

(!) Bitte wähle ein Ticket pro Person aus der Kategorie, die am besten zu Deinen Fähigkeiten passt! Wenn Du ein Team hast oder Gäste mitbringen willst: Sehr gern (alle müssen sich einzeln anmelden!) - zeig, was Du kannst - nimm mit, was Du magst.

Programm

//// 20.10.2016 ////

16:30 : Registration

17:00 -17:15 : Begrüßung durch den Gastgeber,

Dr. Ansgar Mayer, Mediendirektor Erzbistum Köln

17:15 - 17:30: Begrüßung durch NMA, Einstimmung, Start

17:30 -18:15 : Ideen-Pitches Vorstellung (max. 1 Minute jeder)

18:15 - 19:00 : Teamfindung

19:00 - 19:15 : Kickoff, Talk: Customer Development Basics

19:15 : Pizza & Beer & START WORKING

Open End Arbeitszeit

//// 21.10.2016  ////

09:00 : Frühstück

9:30-13:00 : Hack (+Mentoren) /  Vortrag Erik Flügge

13:00-14:00 : Mittagsessen

14:00-19:30 : Hack hack hack (+ Coffeepause) (+Mentoren)

19:30 : Abendessen

Open End Arbeitszeit

//// 22.10.2016 ////

09:00 : Frühstück

09:30-13:00 : Hack + Pitch Training (Start um ca. 11:00, 15-20min für jedes Team)

13:00-14:00 : Mittagsessen

14:00- 16:45 : Hacking + Präsentation Vorbereitung

17:00-18:00 : Finale Präsentationen (je 3min + 2min Q&A Jury)

18:00-18:30 : Jury Beratung

18:30-19:00 PREISVERLEIHUNG!

19:00 : Fingerfood + Networking

Jury

Franziska Bluhm, Leiterin Digitale Vernetzung, Handelsblatt-Gruppe, http://blog.franziskript.de; Twitter: @franziskript

Pfarrer Norbert Fink (Der “Elvis-Pfarrer” auf youtube; Traupriester von Daniela Katzenberger)

Ansgar Mayer, Mediendirektor Erzbistum Köln (ehem. Management Axel Springer; twitter: @crossmayer)

Dirk Zeiler, CEO next media accelerator

Sign Up
New to Hackathon.com?
Sign-up to take advantage of all the features
Sign In
Already have an account?
Sign-in to join or create hackathons
Forgot password
Congratulations!
We just sent you a confirmation email.
Validate your email address to finish registration.
The recovery email has been sent
If you don’t receive it, make sure you already have an account.